Warnung vor gefälschten Rechnungen

Bildquelle: inside-handy.de mit Material von Telekom
Bildquelle: inside-handy.de mit Material von Telekom

Seit einigen Tagen landen unzählige „Rechnungen“ von den großen Anbietern Telekom, Vodafone und 1&1 im Email-Posteingang. Diese Nachrichten mit den vermeintlichen „Rechnungen“ stammen jedoch nicht von den Telekommunikationskonzernen.

Die E-Mails enthalten einen Link, der auf keinen Fall angeklickt werden sollte, warnt Vodafone. Wer es doch tue, laufe Gefahr, dass automatisch eine Schadsoftware auf den Rechner geladen werde. Die als Rechnung getarnten Spam-Nachrichten seinen mit einer falschen Kundennummer versehen, kämen ohne persönliche Anrede daher und enhalten einen Link zu einer vermeintlichen PDF-Datei, schreibt Vodafone in einer Warnung an seine Kunden.

Ähnlich sieht es mit den gefälschten Rechnungen im Namen der Telekom aus. „Das Aufkommen der Spam-Mails im November ist so groß, dass die Telekom derzeit pro Minute eine Kundenanfrage dazu erhält“, heißt es seitens des Konzerns. Anders als bei Vodafone wird im Anhang der E-Mails zum Teil auch eine ZIP-Datei mitgeschickt, die nach Öffnung einen Trojaner auf dem PC des ahnungslosen Nutzers installiert.

Wenn Sie sich bei einer Email nicht sicher sind, fragen Sie bitte einfach unsere Experten vom IT-Systemhaus SEKTOR7.

Anti-Virus-Software stets aktuell halten!

Grundsätzlich gilt: Bei jeder E-Mail, mag sie noch so vertrauenswürdig aussehen, mindestens den Absender genau prüfen, Anhänge mit den Endungen .zip und .exe niemals ohne weiteres öffnen und auf jeden Fall den Anti-Virus-Schutz auf dem PC aktuell halten. Mindestens einmal pro Tag sollte für die Schutz-Software ein Update heruntergeladen und installiert werden.

SEKTOR7 empfiehlt: Vertrauen Sie, genau wie über 150 unserer Kunden, auf Kaspersky Internet Security! Diese umfangreiche Sicherheits-Suite schützt Sie in allen Bereichen der PC-Nutzung, egal ob privat, oder geschäftlich.

Testen Sie das Programm 30 Tage ganz unverbindlich und überzeugen Sie sich vom Marktführer. Wenn Ihnen das Programm gefällt, bekommen Sie von uns selbstverständlich auch die notwendige Lizenz. Hier jetzt kostenlos downloaden: http://www.kaspersky.com/de/internet-security-trial

 

Quelle: Vodafone / T-Online / inside-handy

2 thoughts on “Warnung vor gefälschten Rechnungen

  1. Ich habe, die Warnung kam zu spät, versehentlich am Freitag privat eine Rechnung geöffnet, weil wir ein neues Handy haben. Ich habe e-mail und Passwort eingegeben. Kaspersky hatte mich gewarnt, ich habe nicht nach .zip und.exe geschaut, grrrrrrr…
    Was kann ich tun?
    LG Mabel

    1. Hallo Mabel,
      bitte unbedingt sofort das entsprechende Email-Passwort ändern! Ansonsten werden in Kürze über diesen Zugang hunderte dieser „Rechnungen“ verschickt. Danach zur Sicherheit nochmal eine Überprüfung mit Kaspersky. Wenn irgendwas unklar sein sollte, einfach mal kurz anrufen. LG Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.